MINDLOX

BLOG


FÜR IHREN ERFOLG

KOSTENFREI IN DER KRISE
In kleinen Lerneinheiten gibt es hier Praxistipps für den Arbeitsalltag in Homeofficezeiten.
​​​​​​​Neues Lernen erfolgt just in time am eigenen Arbeitsplatz. Nützliche Wissensbausteine, minimaler Rechercheaufwand, fundiertes Expertenwissen auf einen Klick. #DANKE

UNSERE BEITRÄGE

SMS

  • Onlinemeetings funktionieren nach neuen Gesetzen.
    Sie erfordert viel Disziplin von allen Teilnehmern. Neue Kommunikationsstile haben sich entwickelt und es gibt Remote-Work-Etikette. 

     

    Timeboxing und ein hohes Maß an Eigenverantwortung sind Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Onlinemeetings. Nur allzu leicht laufen wir Gefahr uns ablenken zu lassen. Der Blick aufs Smartphone ist bei abgeschalteter Webcam sehr verlockend.


  • Seid ihr Opfer der eigenen tragischen Lebensumstände?
    Oder arbeitet ihr konsequent an einem positivem Mindset? 

    Gedanken können wir bewusst wählen. Wir entscheiden, ob wir gut oder weniger gut über uns selbst und andere denken.


    Gute Gedanken verändern die Struktur des eigenen Gehirns, richten den Fokus auf positives und sind förderlich für die Gesundheit.
    Ein positives Mindset bedarf Selbstbewusstsein und ist mit wenigen Schritten zu trainieren.


  • Klare Kommunikation schafft klare Ergebnisse.
    Gute Dialoge erfordern Respekt und Aufgeschlossenheit für die Situation und den Gesprächspartner.

     

    Wesentliche Voraussetzungen für konstruktive Dialoge sind Klarheit über die eigene Gedankenwelt, gute Worte und ein Gespür für die Anwendung des aktiven Zuhörens.


    Haltung entscheidet in welche Richtung sich ein Dialog entwickelt.


  • Ärger, Wut, Zorn, eine Steigerung mit unliebsamen Nebenwirkungen.

    Es lohnt ein Blick hinter die Kulissen. Ärger besteht aus Emotionen; begleitet von körperlichen Reaktionen.

    Wer dazu neigt, sich häufig zu ärgern, lebt im schlimmsten Fall mit dem Risiko einen Herzinfarkt zu erleiden. Das Mindset beginnt sich zu trüben und der Fokus richtet sich zunehmend auf negatives. Verantwortlich für Ärger sind unsere Emotionen.

    Die gute Nachricht: Emotionen sind Entscheidungssache.


  • In social distancing-Zeiten wird sie zu rarem Gut. Schon im „normalen Alltagsgeschehen“ fällt es vielen von uns schwer, einem anderen Menschen zu signalisieren, wie sehr wir seinen
    Wert schätzen.

     

    In der aktuellen, digitalen Situation steigt die Herausforderung Wertschätzung zu zeigen um ein Vielfaches.

     

    WERTSCHÄTZUNG WIRKT WUNDER.


  • Dies ist ein Micro Coaching-Experiment um die Welt ein wenig BESSER zu machen.
    In virtuellen Zeiten ist es anspruchsvoller TEAM-EMPOWERMENT zu praktizieren. EMPOWERMENT bedeutet Teams dazu zu befähigen etwas zu tun.


    Wie wäre es nun, wenn jeder Einzelne in einem TEAM die Entscheidung trifft, sich für eine Stunde durchweg positiv und wertschätzend zu verhalten?

     


  • Ein Optimist sieht eine Gelegenheit in jeder Schwierigkeit; ein Pessimist sieht eine Schwierigkeit in jeder Gelegenheit.

    Sir Winston Churchill

     

    Unsere Einstellung macht den Unterschied.
    Häufige Reaktion auf dieses Zitat: ja, schön und gut, doch ich bin Realist.


  • Die Erwartungen sind hoch, die Ansprüche ebenfalls. Palmen am Strand. Klare Bergseen, hohe Gipfel. Aktiv sein, Menschen treffen, ein Segeltörn im Mittelmeer. Träumen dürfen wir, na klar.

     

    Tückisch ist, dass Enttäuschungen gerade dann drohen, wenn wir zu viele und zu konkrete Erwartungen haben. Durch zu hohe Ansprüche an die „beste Zeit“ des Jahres sind wir weniger in der Lage, die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind und erst recht nicht, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen.


UNSERE BEITRÄGE

SMS