MINDLOX

BLOG


FÜR IHREN ERFOLG

KOSTENFREI IN DER KRISE
In kleinen Lerneinheiten gibt es hier Praxistipps für den Arbeitsalltag in Homeofficezeiten.
​​​​​​​Neues Lernen erfolgt just in time am eigenen Arbeitsplatz. Nützliche Wissensbausteine, minimaler Rechercheaufwand, fundiertes Expertenwissen auf einen Klick. #DANKE

UNSERE BEITRÄGE

SMS

  • Zurück in der sozialen Isolation gilt es den Fokus vor allem auf positives und sich selbst zu richten.
    Es gilt, die eigene Resilienz zu trainieren um gut durch diesen so anderen Herbst zu gelangen. 

    Auf geht´s: kurz innehalten, Post it bereithalten und konzentriert die Vorstellungskraft 60 Sekunden lang auf das richten, was am heutigen Tag gelingen wird.


  • Was jemand von sich selber denkt, das bestimmt oder vielmehr zeigt an, was sein Schicksal ist. Henry David Thoreau

    So kann es funktionieren: von INNEN nach AUSSEN. Sich auf die guten Gedanken konzentrieren, die positiven Frequenzen bei SICH und ANDERENwahrnehmen und verstärken, führt zu einer anderen Betrachtung der Realität. 


  • SMS

    Neue Normalität – neue Arbeitswelten – neue Begriffe - neue Krankheitsbilder.

    Zuerst lächeln wir darüber; dann trifft es uns.

    Als Folge von Langzeitaufenthalten in der virtuellen Welt tritt die erste SOCIAL MEDIA SICKNESS in Form von FOMO = Fear of missing out, auf den Plan.Hinter FOMO verbirgt sich die Angst, etwas zu verpassen.
    Ständig online, ständig unter Strom. DAUERONLINE-SEIN fordert Tribut.


  • Viele Gemeinsamkeiten – viele Unterschiede.
    Feedback oder Ratschlag, welches Instrument in welcher Situation?
    2 Instrumente, die richtig angewendet für Entwicklung und Zufriedenheit im Arbeitsumfeld sorgen können.  

     

    Feedback ist gut, Feedback ist wichtig. Feedback ist angebracht, wenn ich einen Lernprozess forcieren möchte. Feedback fördert die selbstgesteuerte Lernmotivation, wenn es professionell gegeben wird und ist nachhaltig.


  • Wesentliche Faktoren unserer Kommunikation sind die Wörter, die wir nutzen. Der deutsche Wortschatz umfasst ca. 300.000 bis 500.000 Wörter.

     

    Ein großer Wortschatz erhöht die eigene Sprachwirkung, trainiert unser rhetorisches Potenzial und erleichtert die tägliche Überzeugungsarbeit im Umgang mit Kunden, Führungskräften und Mitarbeitern.


  • Onlinemeetings funktionieren nach neuen Gesetzen.
    Sie erfordert viel Disziplin von allen Teilnehmern. Neue Kommunikationsstile haben sich entwickelt und es gibt Remote-Work-Etikette. 

     

    Timeboxing und ein hohes Maß an Eigenverantwortung sind Grundvoraussetzungen für erfolgreiche Onlinemeetings. Nur allzu leicht laufen wir Gefahr uns ablenken zu lassen. Der Blick aufs Smartphone ist bei abgeschalteter Webcam sehr verlockend.


  • Seid ihr Opfer der eigenen tragischen Lebensumstände?
    Oder arbeitet ihr konsequent an einem positivem Mindset? 

    Gedanken können wir bewusst wählen. Wir entscheiden, ob wir gut oder weniger gut über uns selbst und andere denken.


    Gute Gedanken verändern die Struktur des eigenen Gehirns, richten den Fokus auf positives und sind förderlich für die Gesundheit.
    Ein positives Mindset bedarf Selbstbewusstsein und ist mit wenigen Schritten zu trainieren.


  • Klare Kommunikation schafft klare Ergebnisse.
    Gute Dialoge erfordern Respekt und Aufgeschlossenheit für die Situation und den Gesprächspartner.

     

    Wesentliche Voraussetzungen für konstruktive Dialoge sind Klarheit über die eigene Gedankenwelt, gute Worte und ein Gespür für die Anwendung des aktiven Zuhörens.


    Haltung entscheidet in welche Richtung sich ein Dialog entwickelt.


UNSERE BEITRÄGE

SMS